Monday, April 24, 2017

Forex Blog

Technische Ebenen - EUR/USD

Author: Skerdian Meta, Leading analyst/Tuesday, January 10, 2017/Categories: Live Markt Updates

Die Wirtschaftsdaten sind heute sehr dünn. Die einzige wichtige Veröffentlichung heute sind die Jolt-Daten für offene Stellen, die jedoch keine Auswirkungen auf die Marktbewegungen haben. Die Marktstimmung und die technischen Ebenen sind in solchen Zeiten die einzigen Marktkräfte und daher lasst uns einen Blick auf einige dieser Ebenen werfen.

EUR/USD

Widerstand – Wie man auf der EUR/USD Stundenchart sehen kann, hat 1.0620-30 in den vergangenen Handelstagen einen ziemlich soliden Widerstand gebildet. Darauf folgt weiter oben, die Ebene bei 1.0650-60, die als zweite Widerstandsebene dient. 1.07 ist offenkundig eine große Ebene und der dritte Widerstand.


Der Widerstand bei 1.0620 ist hier klar ersichtlich

Dann wären da noch ein paar leichte Verkaufsaufträge zwischen 1.0730 und 1.0750. Die letzte und endgültige Ebene bleibt weiterhin 1.0800-20. Diese hat das Paar gut ein Jahr lang davor bewahrt, nach unten zu rutschen und daher wäre diese, falls wir dort oben ankommen sollten, eine große Hürde für EUR/USD Käufer. Für mich wäre das der perfekte Punkt zum Verkaufen.

Support – Die momentan nähste Unterstützungsebene liegt bei 1.0580. Diese hatte am Freitag Morgen leichte Unterstützung geboten und wurde gestern dann zu einem weichen Widerstand, so dass es eine Art Unterstützung bieten wird, wenn wir uns heute wieder daran versuchen.

Der gleitende Durchschnitt von 50 (50 SMA) in gelb wird etwas Untersützung bieten, falls der Preis weiterhin fallen sollte, da es auch schon in den vergangenen zwei Handelstagen als Unterstützung und Widerstand diente. 


Falls wir weiter nach unten fallen sollten, müssen die Verkäufer einen gleitenden Durchschnitt nach dem anderen brechen

Die erste solide Unterstützung kommt jedoch bei 1.05, plus minus 10-15 Pips. Auf der H1 EUR/USD Chart und finden sich zahlreiche gleitende Durchschnitte und auf der H4 Forexchart findet sich der 50 SMA. 

Der 20 SMA auf der Tagesforexchart hat sich, auf 1.0470-80 stehend, bei diesem Forexpaar zu 50% wie ein Drehpunkt verhalten. Das war das Hoch der letzten zwei Wochen und macht es somit zum nächsten Kandidaten für eine Unterstützung.    

Print

Skerdian Meta, Leading analyst

Skerdian Meta is our leading analyst.

Skerdian is a professional Forex trader and market analyst and has been actively engaged in market analysis for the past 9 years.

Before becoming our leading analyst, Skerdian served as a trader and market analyst on Saxo Bank's local branch, Aksioner.

Other posts by Skerdian Meta, Leading analyst