Tuesday, July 23, 2019

  FOREX TRADING FEED

  Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten!

  Erhalten Sie brandheiße Gelegenheiten, Einblicke, Trading Tipps und Top Forex Signale!

  Bleiben Sie dran, folgen Sie den 'Market Leaders'.

13. Juni Tages-Briefing: Deutscher VPI im Fokus, während die SNB heute die Zinsen hält

Author: Arslan Butt/Thursday, June 13, 2019/Categories: Articles

Guten Morgen, geschätzte Kollegen.

Der Handelstag hat mit gemischten Fundamentaldaten aus der australischen Wirtschaft begonnen. Die Arbeitslosenquote in Australien hat sich im letzten Monat auf 5,2% beruhigt, obwohl im Mai 42.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden.


Überprüfung des australischen Beschäftigungsberichts

- Dem Arbeitsmarktbericht zufolge ist eine historische Zahl von Australiern berufstätig oder sucht nach einem Arbeitsplatz, wobei die Beteiligung bei 66% liegt.
- Die Arbeitslosenquote blieb konstant bei 5,2%, die geleisteten Arbeitsstunden gingen jedoch zurück.
Die Daten zeigen, dass die Stellenausschreibungen im Mai um 6,5% niedriger waren als ein Jahr zuvor.
- Die Zahlen des Statistikamts belegen, dass die Teilzeitbeschäftigung um 39,8 Tsd. zugenommen hat, während die Vollzeitbeschäftigung nur um 2,4 Tsd. zugenommen hat.
- Mit Blick auf die späten asiatischen und Londoner Öffnungen bleibt der Wirtschaftskalender leicht. Die US-Sitzung wird uns jedoch eine geldpolitische Entscheidung der Schweizerischen Nationalbank bringen. Werfen wir einen Blick auf die Grundlagen, die es wert sind, heute gesehen zu werden.


EUR - Deutscher VPI m / m - 6:00 GMT

Destatis wird den VPI-Bericht für Deutschland veröffentlichen. Deutschland als Wirtschaftsstandort spielt in der Eurozone eine wichtige Rolle, weshalb die wirtschaftlichen Ereignisse von den Investoren genau beobachtet werden.

In letzter Zeit verbesserten sich die deutschen Inflationszahlen von -0,8% im Februar auf 1% im April, was auf eine starke bullische Tendenz für den Euro hindeutet. Es sieht jedoch so aus, als hätten die Deutschen die Dynamik nicht aufrechterhalten können. Ökonomen erwarten, dass der endgültige VPI in diesem Monat auf 0,2% sinken wird.

Übrigens handelt es sich um ein wirtschaftliches Ereignis mit geringen Auswirkungen, das die Volatilität bei der Veröffentlichung erhöhen kann oder nicht. Es kommt auf die Leistung Deutschlands an.


CHF - PPI m / m - 6:30 GMT

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht kurz vor Bekanntgabe seiner geldpolitischen Entscheidungen den Produzentenpreisindex für die Schweizer Wirtschaft. In den PPI-Daten wird eine Änderung des Preises von Waren und Rohstoffen gemeldet, die von Herstellern gekauft wurden.

Wie wirkt es sich auf Märkte aus?
Dies ist ein führender Indikator für die Verbraucherinflation. Wenn Hersteller mehr für Waren bezahlen, werden die höheren Kosten in der Regel an die Verbraucher weitergegeben. Dies könnte auch zu einem höheren Anstieg führen, was eines der Ziele der SNB ist. Ökonomen erwarten einen Anstieg des PPI um 0,1% gegenüber einem Anstieg von 0,0% im Mai.


CHF - Bewertung der Geldpolitik der SNB - 7.30 GMT

Die Bewertung der Geldpolitik ist der wichtigste Mechanismus, den das Direktorium der SNB anwendet, um mit den Anlegern über die Geldpolitik zu kommunizieren. Sie enthält das Ergebnis ihrer Zinsentscheidung und eine Analyse der wirtschaftlichen Bedingungen, die ihre Entscheidung beeinflusst haben. Vor allem werden die wirtschaftlichen Aussichten projiziert und Hinweise auf das Ergebnis künftiger Zinsentscheidungen gegeben.

Die Schweizerische Nationalbank hat ihre Politik unverändert beibehalten, seit sie am 15. Januar 2015 die Bindung unter EUR / CHF aufgehoben hat. Seitdem hält sie den Libor-Satz mit -0,75% tief im negativen Bereich. Aufgrund der Marktstimmung wird nicht erwartet, dass sie ihre Politik in der kommenden Sitzung ändert. Möglicherweise sprechen sie jedoch von einem Ausstiegsplan aus dem Negativzins, der den Wert des Schweizer Frankens erhöhen könnte.

Viel Glück!

Arslan Butt

Arslan Butt ist unser führender Analyst für Güter und Indizes.

Arslan ist ein professioneller Marktanalytiker und Tageshändler. Er besitzt ein MBA in Verhaltensökonomie (Behavioral Finance) und arbeitet an seiner Promotion.

Other posts by Arslan Butt