Sunday, October 22, 2017

   FOREX TRADING BLOG

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten!   

Sie bekommen brandheiße Gelegenheiten, Einblicke, Trading Tipps, und

Top Stories, neben vielen individuellen Überlegungen und Hinweisen.

Bleiben Sie dran, folgen Sie den 'market leaders'.



Ist die Unabhängigkeit Kataloniens das gleiche wie Brexit für den Euro?

Author: Skerdian Meta, Leading analyst/Monday, October 02, 2017/Categories: Live Markt Updates

Katalonien in Spanien, hielt gestern eine Volksabstimmung zur Unabhängigkeit ab, und Spannungen kamen auf. Die Volksabstimmung wurde trotz Hunderten von Verletzten abgehalten und Unabhängigkeit siegte.

Das passierte nur eine Woche, nachdem das kurdische Volk ihre Unbahängigkeit erlangten. Das ist ein seltsamer Zufall, denn beide Volksgruppen kämpfen seit Jahrzehnten für ihre Unabhängigkeit, und beide Volksabstimmungen fanden innerhalb von einer Woche statt.

Ist Katalonien nun ein unabhängiges Land?  

Ich verstehe die Abstimmung in Kurdistan, doch ich denke nicht, dass Katalonien ihren eigenen Weg gehen sollte, vor allem da es keine ethnischen Unterschiede zwischen den einzelnen Gruppen in Spanien gibt.

Klar, die wirtschaftliche Krise in der letzten Zeit zeigt ihre Wirkung, doch die Krise wirkte sich auf alle Spanier gleichermassen aus, oder fast gleich auch für den Süden Spaniens im Verhältnis. Ich denke nicht, dass Katalonien alleine, in so einer Krise besser dastehen würde! Was denken Sie?

Wie auch immer birgt diese Abstimmung eine Gefahr für Europa, denn es gibt viele andere schlafenden seperatistische Bewegungen in Europa, die geweckt werden könnten, wie zum Beispiel das Baskenland, Schottland, Flanden in Belgien etc.. Es ist ein DejaVu. Brexit drohte mit einem Dominoeffekt und nun das.

Das ist also ein negatives Event für den Euro, denn es verstärkt politische Unsicherheit und EUR/USD eröffneten bereits letzte Nacht mit einem großem Unterschied.

Auf der anderen Seite, Brexit brachte keinen Dominoeffekt mit sich, doch wer weiß, wie sich die Dinge weiter entwickeln.

Das andere Problem für den Euro ist die Unsicherheit über die Position in Katalonien in der europäischen Union, sollte es wirklich unabhängig werden. Wird es ein Teil der EU mit den gleichen Konditionen wie Spanien, oder wird es ein Land ausserhalb der Union sein? Sollte das passieren braucht es einen bestimmten Status, der von der EU bewilligt werden muss, und niemand weiß wann das passieren wird, sollte Spanien dagegen sein.

Das ist ein weitere Frage die sich negative auf den Euro auswirkt, zumindest bis es klar wird was passiert solte Katalonien wirklich unabhängig werden.

Wir verbleiben kurz bei einem EUR/USD mi einem Langzeit Forex Verkaufssignal. Obwohl wir nun für andere Euro Kurzsignale, in anderen Euro Paaren, Ausschau halten.

Print

Tags:

Skerdian Meta, Leading analyst

Skerdian Meta is our leading analyst.

Skerdian is a professional Forex trader and market analyst and has been actively engaged in market analysis for the past 9 years.

Before becoming our leading analyst, Skerdian served as a trader and market analyst on Saxo Bank's local branch, Aksioner.

Other posts by Skerdian Meta, Leading analyst