Gold-Preisprognose: Seitwärts-Handeln geht weiter, stellen Sie sich auf den Ausbruch ein! - Forex News by FX Market Leaders

Gold-Preisprognose: Seitwärts-Handeln geht weiter, stellen Sie sich auf den Ausbruch ein!

Gesendet Freitag, März 19, 2021 durch
Arslan Butt • 2 min lesen

Die Edelmetallpreise schlossen bei 1732,50, nachdem sie ein Hoch von 17554,20 und ein Tief von 1716,60 erreicht hatten. Der Goldpreis versuchte am Donnerstag, die rückläufige Dynamik zu brechen, scheiterte jedoch daran und setzte seine Aufwärtssträhne zum dritten Mal in Folge fort. Die Preise waren am Donnerstag gemischt, da sie in der ersten Hälfte des Tages stiegen und in der zweiten Hälfte fielen. Der Rückgang des gelben Metalls wurde durch die Stärke des US-Dollars verursacht, die durch die jüngste Erhöhung der Renditen von US-Staatsanleihen ausgelöst wurde.

Die Rendite 10-jähriger US-Schatzanweisungen stieg und erreichte am Donnerstag ihren 13-Monats-Höchststand über 1,7%. Die steigenden Renditen für Staatsanleihen waren in letzter Zeit eine schlechte Nachricht für Gold, und die Anleger hofften, dass Powell einen Hinweis darauf geben würde, dass die Zentralbank mehr Anleihen kauft, um die steigenden Renditen zu begrenzen, da sie die Rally bei den Risikoaktiva begrenzt haben. Fed-Vorsitzender Jerome Powell lehnte es jedoch ab, sich zu dem Thema zu äußern, und fügte dem steigenden Renditetrend hinzu, der letztendlich den Druck auf die gelben Metallpreise weiter erhöhte. Gold wird seit Jahrzehnten als Absicherung gegen Inflationssorgen eingesetzt. Dennoch waren die Anleger an der Wall Street in den letzten Monaten bewusst vorsichtig und investierten gegen steigende Inflationssorgen in Staatsanleihen und den US-Dollar anstelle des Edelmetalls.

Andererseits stieg in den letzten Monaten auch der US-Dollar-Index, der aufgrund der gestiegenen Inflationsängste tendenziell abnimmt. Der Status des Greenback als Reservewährung hat sein Ansehen als sichere Anlage gestärkt, und die Anleger haben begonnen, dies als Wertspeicher zu nutzen, der seinen Preis auf das Niveau von 92 gebracht hat. Die Stärke des US-Dollars hielt den Druck auf die Preise für gelbes Metall am Donnerstag aufrecht.

An der Datenfront stieg der Philly Fed Manufacturing Index um 17:30 GMT auf 51,8 gegenüber den erwarteten 22,5 und unterstützte den US-Dollar, was die gelben Metallpreise belastete. Die Arbeitslosenansprüche der letzten Woche stiegen gegenüber den erwarteten 704.000 ebenfalls auf 770.000 und belasteten den US-Dollar, wodurch der weitere Abwärtsdruck auf Gold begrenzt wurde. Um 19:00 Uhr GMT fiel der CB-Leitindex gegenüber der Prognose von 0,3% auf 0,2%, belastete den US-Dollar und begrenzte die Preisverluste. In der Zwischenzeit sagte Fed-Vorsitzender Jerome Powell am Donnerstag, die Coronavirus-Pandemie habe die Notwendigkeit von Systemen für den grenzüberschreitenden Geldtransfer voranzutreiben hervorgehoben. Der Wunsch nach Verbesserung und Digitalisierung hat sich nach der Coronavirus-Pandemie für die weniger effizienten Bereiche des derzeitigen Zahlungssystems beschleunigt. Powell fügte hinzu, dass es entscheidend geworden sei, potenzielle digitale Währungen der Zentralbank neben Bargeld und anderen Geldformen in das bestehende Zahlungssystem zu integrieren. Er sagte, dass die Pandemiekrise die Begrenzung der derzeitigen Regelungen für grenzüberschreitende Zahlungen und die Notwendigkeit, dem System digitale Währungen hinzuzufügen, unterstrichen habe. Obwohl das derzeitige Geldsystem sicher und zuverlässig war, leidet es unter veralteter Technologie.

Gold Price Prediction: Sideways Trading Continues, Brace for Breakout!

Tägliche technische Niveaus

Unterstützung    Widerstand
1714,66                     1752,26
1696,83                    1772,03
1677.06                     1789.86
Wendepunkt: 1734,43

GOLD handelt mit einer bärischen Tendenz, nachdem es auf das Niveau von 1.733 USD gefallen ist. Es gewinnt jetzt Unterstützung um die 1.720-Marke zusammen mit einem Widerstandsniveau von 1.740. Der MACD und der RSI unterstützen jetzt einen Verkaufstrend, während die 20- und 50-Perioden-EMA ebenfalls auf eine Verkaufsverzerrung hindeuten. In den zweistündigen Zeiträumen gewinnt das Edelmetall Unterstützung auf den 1.728 Niveau, das durch eine Aufwärtstrendlinie erweitert wird. Gold kann heute einen unruhigen Handel in einer Handelsspanne von 1.720 bis 1.740 aufweisen. Viel Glück!

Sehen Sie sich unsere kostenlosen Forexsignale an
Folgen Sie den Hauptwirtschaftsereignisse im FX Leaders Wirtschaftskalender
Handeln Sie besser, entdecken Sie mehr Forex-Handelsstrategien

Über den Autor

Arslan Butt // Index & Commodity Analyst
Arslan Butt is our Lead Commodities and Indices Analyst. Arslan is a professional market analyst and day trader. He holds an MBA in Behavioral Finance and is working towards his Ph.D. Before joining FX Leaders Arslan served as a senior analyst in a major brokerage firm. Arslan is also an experienced instructor and public speaker.
ÄHNLICHE ARTIKEL
Der breit-basierte US Dollar wird diese Woche auf einer bärischen Note beenden und Marktoptimismus die sichere Anlage des USD untergräbt..
2 Monaten her
Der US Dollar wird diese Woche mit einer bullischen Note beendet werden, angekurbelt durch vorher veröffentlichte US-Daten, welche zeigten..
2 Monaten her
Der breit basierte US Dollar wird die Woche auf einem bullischen Weg beenden mit einer absteigenden Marktstimmung und zuvor besser aussehend
2 Monaten her