Gold schwächt ab während sich die Aussichten auf eine Wirtschaftserholung zunehmen

Am frühen Mittwoch lässt die Attraktivität von Gold als sichere Anlage nach, nachdem ein stärker als prognostizierter Wert für die Industrieproduktion aus China veröffentlicht wurde, obwohl die Renditen der US-Staatsanleihen weiter steigen und Druck auf das gelbe Metall ausüben. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens handelt [[GOLD]] mit etwas mehr als 1.683 USD.

Die jüngsten Wirtschaftsdaten aus zwei der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt – den USA und China – zeigen vielversprechende Anzeichen für eine Erholung nach der Coronavirus-Krise, was dazu führt, dass Gold unter Druck gehandelt wird. Während in der vorangegangenen Sitzung das Verbrauchervertrauen in den USA im März auf ein Jahreshoch stieg, wuchsen auch die Produktions- und Dienstleistungsaktivitäten in ganz China schneller als erwartet, was Hoffnungen auf eine rasche wirtschaftliche Erholung weckte.

Gold handelt ebenfalls bärisch, nachdem die jüngsten Kommentare von Fed-Vertretern auf die US-Wirtschaft und das Beschäftigungsniveau hinweisen, die bis zum Sommer einen starken Aufschwung erwarten lassen. Dank der Zusicherung von Präsident Biden, COVID-19-Impfstoffe schneller einzuführen, wird erwartet, dass 90% der erwachsenen Amerikaner innerhalb weniger Wochen für die Impfung gegen das Virus in Frage kommen.

Das sichere-Anlage-Metall rutschte weiter ab, nachdem der IWF geplant hatte, seine Prognosen für das globale Wirtschaftswachstum für das laufende Jahr zu verbessern. Die Geschäftsführerin des IWF, Kristalina Georgieva, bestätigte, dass nach dem Rückgang um 3,5% im Jahr 2020 die Weltwirtschaft bis 2021 und auch im nächsten Jahr voraussichtlich stark wachsen wird.

16. Februar – Wirtschaftsereignisse während des Chinesischen Neujahrs

Ein frohes Neues Jahr all meinen chinesischen Freunden!

Das Team von FX Leaders hat vor dem chinesischen Mondjahr 5 gewinnbringende Forex-Trading-Signale mit einer 100% gen Trefferquote ‘reingeholt. Heute gibt es nur wenige wirtschaftliche Ereignisse aus Großbritannien, den USA und Kanada, die technischen Indikatoren werden jedoch eine Rolle spielen. Sehen Sie sich die Handels-Setups unten an …

Top-Ereignisse, die Sie heute beachten sollten

Britisches Pfund – GBP

Einzelhandelsumsätze m/m – Um 9:30 Uhr (GMT) veröffentlicht das nationale Statistikamt die Einzelhandelsumsätze. Die Daten werden voraussichtlich 0,5% gegenüber -1,5% in der Vergangenheit sein. Daher dürfte das Pfund Sterling weiterhin unterstützt bleiben.

US-Dollar – USD

Vorläufige UoM-Verbrauchersentiment – Wir werden unsere Woche mit der US-Verbraucherstimmung beenden. Für alle Neuzugänge ist dies eine Umfrage unter rund 500 Verbrauchern, die die Befragten auffordert, das relative Niveau der aktuellen und zukünftigen wirtschaftlichen Bedingungen zu bewerten. Daher wird es spannend sein, zu sehen, ob der Einbruch am US-Aktienmarkt Auswirkungen auf die Stimmung der Konsumenten hat. Insgesamt wird es auf 95,6 gegenüber 95,7 prognostiziert.

Baugenehmigungen – Um 13:30 Uhr (GMT) werden Investoren die Zahlen der neuen Baugenehmigungen für Privatwohnungen einsehen können, die voraussichtlich 1,29 Mio. betragen und damit etwas unter 1,30 Mio. liegen. Überprüfen Sie die FX Leaders Handelsstrategie für Neuigkeiten, um die Rentabilität der Wirtschaftsdaten zu handeln.

GBP/USD – Trendlinienwiderstand

Das Cable (GBP/USD-Paar) stieg um $ 1.4135. Der bullische Trend im Cable wurde nach Abschluss eines bullisch-harmonischen Musters mit einer C-bis-D-Welle bei $ 1,3840 ausgelöst.

GBP/USD - 120 - Min - Bearish TrendlineGBP/USD – 120 – Minuten – Bärische Trendlinie

Aber jetzt scheint der Aufwärtstrend schwächer zu werden, da das Hauptwährungspaar die überkaufte Zone erreicht hat. Auf der 2-Stunden-Chart sehen Sie zudem eine bärische Trendlinie, die bei $1,4150 wahrscheinlich eine Hürde darstellt. Wir könnten eine bärische Umkehrung oder ein Retracement sehen, wenn der Sterling nicht über den Widerstand bei 1,4150 Widerstand hinaus kommt.

GBP/USD – Wichtige Handelsstufen

Unterstützung Widerstand

1.4033 1.4143

1.3961 1.4181

1.3923 1.4253

Wichtige Handelsstufe: 1.4071

GBP/USD Handelsplan

Anlegern wird empfohlen, $ 1.4145 im Auge zu behalten, Darunter kann der GBP/USD uns eine Verkaufsgelegenheit mit einem Stop oberhalb von $ 1.4175 und einem Take-Profit bei $ 1.4900 bieten. Viel Glück!

19. Januar – Gold handelt seitwärts, Top-Ereignisse folgen

Schönen Freitag, Händler. Ich hoffe, Sie haben unsere gestrigen Handelssignale genossen, mit denen wir schöne Gewinne bei Gold, DAX und EUR/JPY einfahren konnten. Heute haben wir nicht viel auf der Fundamentalseite, aber die Märkte könnten während der New Yorker Session heute volatil bleiben. Anleger möchten immer gern vor dem Wochenende noch einige Trades mitzunehmen.


Wirtschaftsereignisse „Watch List”

Britisches Pfund – GBP

Einzelhandelsverkäufe m/m – Eines der wichtigsten neuen Ereignisse heute. Wir können ziemliche Schwankungen beim Britischen Pfund erwarten. Die Nachrichten sind um 9:30 (GMT) fällig, mit einer Prognose von -0,8% vs. 1,1% im letzten Monat.

Die Einzelhandelsumsätze zeigen die Veränderung des Gesamtwerts der inflationsbereinigten Verkäufe im Einzelhandel. Eine positive Veränderung zeigt ein Wachstum der Wirtschaft, was die Notenbanken unter Druck setzt, die Zinsen zu erhöhen.

Kanadischer Dollar – CAD

Wertpapierkauf von Ausländern – Die Zahl ist um 13:30 Uhr (GMT) fällig. Sie zeigt den Gesamtwert der von Ausländern während des Berichtsmonats erworbenen inländischen Aktien, Anleihen und Geldmarktanlagen. Es wird erwartet, dass die Zahlen in diesem Monat auf 15,76B fallen werden, im Vergleich zu 20,81B im letzten Monat, und das wahrscheinlich aufgrund des Dezember-Effekts.

Verkäufe verarbeitendes Gewerbe m/m – Das kanadische Statistikbureau wird zusammen mit ausländischen Wertpapierkäufen Zahlen mit einer Prognose von 1,9% vs. -0,4% veröffentlichen. Die Daten führen zu leichten Marktschwankungen.

US-Dollar – USD

Vorläufige UoM-Sentiment der Verbraucher – Die Universität Michigan wird um 15:00 Uhr (GMT) die Zahlen zum Konsumklima veröffentlichen. Das US-Verbraucher-Sentiment dürfte mit 97 höher ausfallen als im Vormonat (95,9). Es wird wahrscheinlich den Greenback aufgrund von bullischem Sentiment unterstützen.

Gold – XAU/USD – Bullischer Drache auf kleinerem Zeitrahmen

Das gelbe Metall Gold handelt weiterhin unruhig, in der engen Handelsspanne von 1.326 $ – 1.333 $. Im kleineren Zeitrahmen (30 – Min.) hat Gold ein harmonisches Muster gebildet, das bullischer Drachen genannt wird. Das Muster hat seine C-to-D-Welle bei $1.330 abgeschlossen, was zeigt, dass die Verkaufsstimmung schwächer wird.

Gold - 30 - Min Chart

Gold – 30 – Minuten – Chart

Die technischen Indikatoren für die Preisentwicklung stehen bereit. Es wird erwartet, dass Gold während der US-Session den Bereich durchbrechen wird. Der RSI und die Stochastik befinden sich in einer Verkaufszone, sind aber kontinuierlich am Steigen. Wir müssen auch auf einen bullischen Übergang warten.

Gold – XAU/USD – Handelsstufen

Unterstützung Widerstand

S1: 1,319 R1: 1,331

S2: 1,323 R2: 1,333

S3: 1,325 R3: 1,337

Wichtige Handelsstufe: $1,328

Gold / XAUUSD – Handelsidee

Die Idee ist es, den Bereich zu handeln, indem man bei $1.330 mit einem Ziel von $ 1.329 verkauft und bei 1.327 USD mit Stopps von 20/30 Pips kauft. Der Bruch oberhalb von $ 1.332 könnte uns eine Chance bieten, bis zu 1.337 $ bzw, 1.340 $ zu gehen. Viel Glück, Leute und ein tolles Wochenende.

Weiter so Yanks, konsumiert euren Weg zum Wohlstand

Die US Verbraucheruntersuchungszahlen wurden von der “Conference Board Inc.“ veröffentlicht und sehen ziemlich gut aus. Das Konsumentenvertrauen war während der Sommer Monate sehr hoch, doch die Zahlen aus dem August zeigen, dass die US-Konsumenten zu ihrem ursprünglichen Standort zurückkehren, mit derselben alten Gesinnung.

Die Verbraucherstimmung für diesen Monat schlägt die Erwartungen mit fast drei Punkten, bei 101,1. Das ist ein ordentlicher Sprung und die Details sind ebenso positiv, was diese Daten zu einer zusätzlichen Karte in der Hand der „Hawks“ bei der FED macht.

Die Konsumenten sind zufriedener mit dem Arbeitsmarkt, die Inflations-Erwartungen sind gestiegen und das begutachtete Bündel blickt positiv in die Zukunft.

Das gesteigerte Selbstbewusstsein resultiert aus den verbesserten Arbeitskonditionen. Ich und viele anderen Finanz-Analytiker haben den US-Arbeitsmarkt und dessen Entwicklung in den letzten Jahren gelobt. Arbeitslosengeldansprüche bleiben auf einem gesunden Level, es entstehen konstant neue Arbeitsplätze und die Arbeitslosigkeit liegt unter 5%.

Nachdem die Verbraucheruntersuchungszahlen veröffentlicht wurden, hatte der USD ein paar gute Gebote

Langsam aber sicher steigen auch die Löhne, weshalb die FED sich nicht über den Beschäftigungssektor aufregen kann. Zu schade, dass die Briten für Brexit gestimmt haben, weil der UK-Beschäftigungssektor in derselben, wenn nicht sogar besseren, Verfassung gewesen ist. Die negativen Auswirkungen des Brexit werden die UK-Konsumenten früher oder später einholen.