Forex-Signale-Brief für den 7. April: FOMC-Sitzungsprotokoll im Fokus

US Marktabschluss

Die US-Aktienmärkte waren gestern an einem aus Datensicht ansonsten ruhigen Tag relativ verhalten.

Der Greenback fiel weiterhin von den Höhen ab und das trägt dazu bei, die Hauptwährungen diese Woche zu stützen.

In ähnlicher Weise scheinen Gold und Silber einen Boden gefunden zu haben, und der schwächelnde Dollar wird helfen.

 

Die Datenagenda

Das Hauptaugenmerk der heutigen Sitzung liegt zweifellos auf dem FOMC. Was wir jedoch lernen werden, ist eine andere Geschichte.

Wie wir wissen, ist Powell damit zufrieden, im Moment auf seinen Händen zu sitzen, obwohl die Anleiherenditen steigen. Derzeit liegt der 10-Jahres-Wert bei 1,66%. Dies entlastet das FOMC natürlich kurzfristig bis zu einem gewissen Grad.

An anderer Stelle erhalten wir einige Daten aus PMI-Daten aus Kanada und Großbritannien. Während Mittwoch natürlich die neuesten [[WTI]] Rohölbestände bringt.

 

Forex Signale Update

 

Das FX Leaders-Team erzielte 2 Gewinner aus 4 Trades, da der Greenback vorerst weiter abfällt.

 

USD – Beobachtung

Das Greenback wird heute auf der Rückseite der letzten FOMC-Protokolle im Fokus stehen. Angesichts der Tatsache, dass wir beim Treffen selbst nicht viel Neues erfahren haben, ist es zweifelhaft, dass das Sitzungsprotokoll weltbewegend sein wird.

 

Gold – Aktives Signal

[[Gold]] liegt trotz des schwächeren USD immer noch unter dem Niveau von 1740 USD.

 

Kryptowährungs-Update

Für einen zweiten Tag in Folge haben wir beobachtet, wie [[XRP]] durch das 1,00-Dollar-Niveau aufgeladen wurde und vorerst über diesem Punkt liegt. Natürlich haben die positiven Nachrichten rund um den SEC-Fall dazu beigetragen.

Wir sollten auch beachten, dass [[BNB]] ebenfalls unglaublich stark war und gerade das 400-Dollar-Niveau herausgenommen hat. In diesem Zusammenhang lag die BNB Ende Januar bei 40 USD.